Merkmale von INIX

  • INIX arbeitet mit Tetraeder-Elementen zweiter Ordnung. Dadurch können auch komplexe Geometrien schnell und komfortabel vernetzt werden.

  • Als Randbedingung der Simulation kann entweder mit Überdruck oder Volumenstrom gerechnet werden.

  • Die rheologischen Eigenschaften der Schmelze werden nach dem Carreau-Modell berücksichtigt.

  • Eingesetzt wird INIX auf Rechnern mit einem Betriebssystem der Windows NT - Familie.